BookStore Chile

La mejor biblioteca digital de Chile para libros electrónicos [PDF] [EPUB] [MOBI]

Lengua, cultura, interculturalidad

Sinopsis del Libro

Libro Lengua, cultura, interculturalidad

Eines der Ziele dieser Dissertation ist es, der wissenschaftlichen Gemeinschaft und insbesondere den direkt oder indirekt am Unterrichtsprozess Beteiligten ein operatives Konzept verbaler Pragmatik bekannt zu machen und es anderen Aspekten wie Grammatik, Kultur oder kulturübergreifenden Aspekten gegenüberzustellen, sowie ihnen die Bedeutung und zwingende Notwendigkeit, die Pragmatik als wichtige Disziplin im kommunikativen Prozess zu etablieren, und insbesondere ihre systematische und eindeutige Aufnahme in Schulbücher für Spanisch als Fremdsprache bewusst zu machen. Die vorliegende Forschungsarbeit prüft die Anwendung der Pragmatik als Disziplin in der Didaktik von Spanisch als Fremdsprache an deutschen Schulen. Dafür wurde entschieden, die Präsenz pragmatischer Elemente und die Förderung besagter Kompetenz in Lehrbüchern für Anfänger zu untersuchen, da diese in nahezu allen Schulen als zentrales Lehr und – Lernmaterial verwendet werden und eine entscheidende Bedeutung bei der Festlegung von Inhalten, Art der Fortschritte und Methoden haben. Diese Arbeit konzentriert sich auf die Didaktik der Sprechakte und vereinzelt auf andere begleitende pragmatische Elemente wie die Formen der Anrede. Im Vordergrund steht außerdem der Kontrast der Normen und Formen der Muttersprachkultur mit denen, die der Ziel-Sprachkultur eigen sind und den Interferenzen. Die fehlende Präzision des Konzepts der Pragmatik und der pragmatischen Kompetenz sowie der etablierte Annahmen der Fachleute über den Sprachunterricht führen dazu, dass ihre Inhalte als einfache kulturelle Daten dargestellt werden, wodurch die Pragmatik in den Bereich „des Interkulturellen“ abgeschoben wird. Aus dieser Perspektive wird von einer Kategorisierung der pragmatischen Maximen oder Regeln durch die Lehrfachkräfte als optional oder anekdotisch und somit den kulturellen Inhalten zugehörig ausgegangen. In dieser Arbeit wird gezeigt, dass im Fremdsprachenunterricht im erwähnten Umfeld keine klare Grenze zwischen dem, was als Sprache, und dem, was als Kultur angesehen wird, besteht: nur die beiden Endpunkte des Kontinuums führen nicht zu Verwirrung. Deshalb wird der Unterricht dessen, was zur linguistischen Kompetenz gehört (Grammatik oder die Gesamtheit der vorgeschriebenen Regeln und der Wortschatz), und dessen, was Teil der Landeskunde ist nicht in Frage gestellt. Die sonstigen Inhalte, die zwischen diesen beiden Polen aufgeteilt werden, werden jedoch als kulturelle, soziokulturelle oder interkulturelle Phänomene eingestuft. Gleichzeitig kommt die Behandlung der Kultur im Fremdsprachenunterricht einer Behandlung mindestens zweier Kulturen gleich, und das ist für viele zur ausreichenden Bedingung geworden, von Interkulturalität zu sprechen. Die dargelegten Gründe und andere Motive, die im Gang der Untersuchung erklärt werden, legen nahe, dass die Behandlung der pragmatischen Kompetenz in den von deutschen Verlagen erarbeiteten Spanischlehrbüchern für Anfänger nicht angemessen und ungenügend ist. Das Ergebnis ist die pragmatische Inadäquatheit des Inputs und die Unterordnung desselben unter eine strikt grammatikalische Progression. Diese Arbeit erläutert, −ob Unterrichten von Kultur Unterrichten von Sprache ist; − ob die Förderung der pragmatischen Kompetenz als Teil der kommunikativen Kompetenz der Förderung der interkulturellen Kompetenz gleichwertig ist; − ob die pragmatische Kompetenz im Lehr- und Lernprozess einer Fremdsprache oder zweiten Sprache auf die gleiche Weise wie die linguistische Kompetenz betrachtet werden muss, ohne sie unter der Überschrift kultureller Inhalte einzuordnen, das heißt, ob der Pragmatikunterricht dem Sprach- oder Kulturunterricht gleichgesetzt werden kann; − ob die Pragmatik bereits in den Anfangsstufen unterrichtet werden sollte; − ob die Didaktik der Pragmatik in den an deutschen Schulen verwendeten Schulbüchern für Spanisch als Fremdsprache für Anfänger berücksichtigt wird; − welche...

Ficha del Libro

Subtitulo : el tratamiento de la competencia pragmática como parte de la competencia comunicativa en los libros de texto de ELE en el ámbito escolar Alemán

Número de páginas 429

Autor:

  • Barquero, Antonio

Categoría:

Formatos Disponibles:

MOBI, PDF, EPUB, AZW

¿Cómo descargar el libro?

Valoración

Popular

3.4

10 Valoraciones Totales


Más libros de la categoría Arte

Las Profanas Escrituras

Libro Las Profanas Escrituras

En los últimos tiempos se ha manifestado una dicotomía, una oposición real o ficticia entre los lenguajes audiovisuales y los lenguajes escritos. Una oposición que se resume simplemente en el enunciado: página versus pantalla. Para contrastar esta oposición escritura-pantalla, el autor de este ensayo ha elegido a los que considera los dos representantes más elaborados de ambas expresiones: la literatura y el cine, -con derivaciones o afluentes en la televisión, el video y el internet- tomando como punto de referencia el hecho de que la «cultura contemporánea», esto es, la...

Abecedario de dichos y frases hechas

Libro Abecedario de dichos y frases hechas

Las variedades de la lengua popular son tan ricas que se hacen inabarcables en los límites de un libro. En este volumen se presenta una laboriosa selección y una rigurosa criba de este apartado de la lengua que se presenta al hablante y al estudioso como un pozo sin fondo. El profesor Suazo Pascual se ha encargado de desbrozar el camino y ordenar afabéticamente las referencias cruzadas del caudalos acervo popular. "Procurad, sobre todo, que no se os muera la lengua viva", "habéis de ahondar en las frase hechas antes de pretender hacer otras mejores", dice Machado por boca de Juan de...

Fontanarrosa y la pareja

Libro Fontanarrosa y la pareja

En esta colección de humor gráfico, el lector se encontrará con el genial estilo del Negro Fontanarrosa al servicio de algunos temas inevitables a la hora de reir: los políticos, los médicos, el sexo, la inseguridad...

Ajiaco Musical Caribeno

Libro Ajiaco Musical Caribeno

PAUL AUSTERLITZ (Merengue. Musica e identidad dominicana) AXIVIL CRIOLLO JUAN CARLOS BAEZ (El vinculo es la salsa) ISAAC BARREAL (Retorno a las raices) FABIO BETANCUR (Sin clave y bongo no hay son. Musica afrocubana y confluencias musicales de Colombia y Cuba) ALFREDO BOLONA SEXTETO BOLONA LA CANCION CUBANA DANIEL CASTANEDA (Balance de Agustin Lara) OSVALDO CASTILLO FAILDE (Miguel Failde, creador musical del danzon) DAINA CHAVIANO (La isla de los amores infinitos) RAMON FAJARDO (Rita Montaner - Rita Montaner. Testimonio de una epoca - Dejame que te cuente de Bola) LAUREANO FUENTES MATONS (Las ...

Últimos Libros



Últimas Búsquedas


Categorías Destacadas